Ausdrucksmalen Kinder

Ausdruckmalen
Familien sehen sich in der heutigen Zeit zunehmend mit folgenden Problemen konfrontiert:
 
Viele Kinder sind oft unkonzentriert und fahrig.
Mangelnde Ausdauer äußert sich durch schnelle Langeweile und das Verlangen danach „animiert“ zu werden.
Bereits Grundschulkinder sind gestresst und haben dadurch Schwierigkeiten zu lernen.
Selbstbestimmtes Handeln wird kaum geübt. Aufgabenstellungen in der Schule zielen auf Vergleichbarkeit und Benotung ab. Die Kinder trainieren so überwiegend das Erfüllen von Vorgaben im Gegensatz zum Verfolgen eigener Projekte.
Die Kinder vertrauen nicht auf ihre eigenen Fähigkeiten zur Problemlösung. Häufig stehen sie hilflos vor schwierigen Situationen.
Auch das eigene Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein kann durch frustrierende Erfahrungen im Alltag abnehmen.
 
All dem entgegenzuwirken ist im Familienalltag nicht immer einfach!
 
 
Ausdrucksmalen bietet hier vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten:
 
Es setzt feinmotorische und psychomotorische Impulse.
Durch die Konzentration auf das Tun, das Malen, hilft es, zur Ruhe zu kommen. Die Kinder lernen, etwas zu erschaffen und gleichzeitig zu entspannen.
Der Ideenfluss und die persönliche Kreativität des Kindes werden gefordert und erhalten kritikfreien Raum.
Selbstbestimmtes Handeln wird gefördert: Bewusst werden keine gestalterischen Vorgaben gegeben und somit wird eine andere, selbstbestimmte Art des Lernens eröffnet.
Ausdrucksmalen kann den Kindern helfen, sich selbst zu spüren und die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und für sie einzutreten.
Ausdrucksmalen für Kinder (4-10 Jahre) und für Jugendliche (ab 11 Jahre) biete ich jeweils als fortlaufende Gruppe an.
 

Impressionen Ausdrucksmalen Kinder

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.