Über mich

Zur Person"Kind! Immer nur auf Papier malen! Nur auf Papier" Mit diesem Satz soll meine Oma mich schon von klein auf verfolgt haben, wenn ich mich mit meinen Stiften auf den Weg gemacht habe. Und kaum konnte ich sprechen, versuchte ich ihr freundlich klarzumachen: "Tapete ist doch Papier!"

Farben, Malen, Bilderwelten entstehen zu lassen! Schon immer war dies die Welt, in der ich mich am liebsten aufgehalten habe. Kunstunterricht fiel zu meiner Zeit oft wegen Lehrermangels aus und wenn er stattfand, war mein Bild zwar "sehr hübsch", ich hatte aber nicht die gewünschte Methode auf die gewünschte Art und Weise eingesetzt. Ich habe für mich allein weiter gemalt. Viele um mich herum kamen zu der Überzeugung: "Ich kann nicht malen!" Für mich war das Malen stets ein verlässlicher Rückzugsort, eine Kraftquelle, eine Möglichkeit mir und anderen Freude zu bereiten. Stets war es mein verlässlicher Begleiter. Immer wieder habe ich davon geträumt, es in den Mittelpunkt zu stellen. Nun ist es wie im Märchen: Der rechte Ort zur rechten Zeit. Alles was ich auf meinem Weg bisher an Fertigkeiten erworben habe, soll nun dazu dienen, einen besonderen Ort zu schaffen:

Einen ruhigen, gemütlichen Ort, an dem meine Seminarteilnehmer und meine Kunden kreativ werden können. Einen Ort ohne gestalterische Vorgaben und Bewertungen. Einen Ort, um sich Zeit zu nehmen und der Kreativität die Zeit zu geben zu etwas Besonderem heranzureifen. 

Um hier anzukommen hat es nicht nur einiger Lehrjahre bedurft, sondern auch vieler besondern Menschen.


Lebenslauf

1967   in Hamburg geboren

1986   Abitur in Buchholz 

1990   Ausbildung zur Krankengymnastin abgeschlossen

1999   Abschluss der Diplomprüfung zur Diplom Sportwissenschaftlerin

          Diplomarbeit "Bewegung als Medium kreativen Handelns dargestellt an den Beispielen Tanzen und Malen"

2000   Abschluss der 4 1/2- jährigen berufsbegleitenden Ausbildung zur Kunsttherapeutin am Institut für

          interdisziplinäre Kunsttherapie 

2000   Ab April 4 Jahre tätig als Verkaufstrainerin bei OTTO GmbH & Co KG

2003   Umzug nach Handeloh und Hochzeit

2004   Geburt unseres Sohnes

2008   Geburt unserer Tochter

2015   Eröffnung der Künstlerei Pöppinghaus


Neben diesen Ausbildungen habe ich noch viele kleinere Weiterbildungen wahrgenommen. Es sind aber immer wieder dieselben Themenfelder, die ich aus unterschiedlichen Blickwinkeln ins Vesir genommen habe:

Gesundheit                     

  • Wie funktioniert unser Körper?
  • Was können wir tun, um gesund zu werden und zu bleiben?
  • Wie funktionieren Lernen und Entwicklung? Sei dies nun aus motorischer Sicht oder aus neurophysiologischer Sicht der Lernprozesse im Gehirn.

Kreativität                      

  • Welche Bedeutung hat Kreativität für gelungenes Lernen?
  • Welchen Beitrag kann kreatives Handeln zur Entspannung oder sogar für die Gesundheit leisten?
  • Auf welche Weise kann ich Kreativität nutzen für gelungene Persönlichkeitsentwicklung?

Lernen                                   

  • Wie kann ich Lernen erleichtern oder gelungen Wissen vermitteln?
  • Wie kann ich Lernsituationen so gestalten, dass unterschiedlichste Lerntypen davon profitieren?

Und über allem die Frage: wie kann ich Menschen auf ihrem persönlichen Weg unterstützen, wenn es irgendwo hakt? Sei dies nun bezogen auf Kinder und deren psychomotorische Entwicklung, auf Erwachsene, die in einer schwierigen Lebenssituation nach Unterstützung und Orientierung suchen oder auf die Unterstützung auf der Suche nach Ruhe, Entspannung und Gesundheit.